Espace culturel Le Nouveau Monde Fribourg
Eco My Site

September 2016

Don 15 Sep.

  • Konzert

Samba de la muerte (fr) + Alice roosevelt (ch)

For fans of: The Shoes, Foals, François and the Atlas Mountain

Entrance: 20.-

Doors: 20h00 | Beginning: 20h30

Samba de la Muerte haben eigentlich jetzt weder mit dem spezifischen Tanz, noch dem Sensenmann was am Hut, sondern laden uns prinzipiell einfach zum Bewegen zu ihren Rhythmen ein. Mit seinem Pinsel zeichnet sich Adrien Leprêtre durch genauso englische wie französische akustische Landschaften, und lässt uns von der Alabasterküste der Normandie bis zur Sahara vor Maghreb tanzen, während er auf seiner Leinwand Groove, elektronischen Folk, Bläser und Claps mischt - Ein französischer Pop, abenteuerlich und weltoffen.


Alice Roosevelt ist die neue Band der ehemaligen Mitglieder von Josef of the Fountain. Die Nyonner halten nach wie vor zum gleichzeitig flächigen aber auch tanzbaren Pop, dem euphorischen Gesang, und einer Spannung irgendwo zwischen Shoegaze und Bands wie Foals. Ihre erste EP wurde gerade eben erst veröffentlicht, und wie freuen uns drauf, sie live zu entdecken!

 

sambadelamuerte.bandcamp.com

alicerooseveltband.tumblr.com/Live

November 2016

Fre 04 Nov.

  • Konzert

GOLD CLASS (AU)

For fans of Joy Division, Savages, Iceage

Entrance: 15.-

Doors: 21h00 | Beginning: 21h30

Les références de Gold Class vous sauteront aux oreilles dès la première seconde: l’aridité post-punk de Joy Division et Gang of Four comme une crampe au coeur. Voilà, c’est dit, mais peu sont les groupes à capturer aussi sèchement l’urgence et l’essence-même de ces idoles à l’agonie: la transe du corps face à la batterie métronome, une dernière fête avant de rendre l’âme.

http://goldclass.bandcamp.com/

Die 08 Nov.

  • Konzert

Black Mountain (ca) + support tbc

For fans of Pink Floyd, Black Sabbath, Led Zeppelin

Entrance: 25.-

Doors: 20h00 | Beginning: 20h30

Black Mountain, messieurs-dames, LE groupe qui a remis au goût du jour, il y a maintenant une dizaine d’années, un son éminemment 70’s en mêlant des éléments de proto-heavy metal, de rock progressif et de folk. Les Canadiens poursuivent une carrière sans fausse note, brandissant fièrement leurs influences en se renouvelant constamment, comme en attestent leurs quatre albums, tous sortis sur le génial label JagJaguwar! Immanquable!

www.blackmountainarmy.com

www.youtube.com/watch?v=_USHKQ4Ntc8

 

 

 

Keep in touch

Newsletter

In an open relationship with
Café Culturel de l'Ancienne Gare Fribourg